Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten
Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA
DEZA – weltweit vor Ort

Besuchen Sie die Websites der Schweizer Kooperationsbüros.

Schweiz
Schweiz 
Suche:
Konkrete Projekte
Videoanimation



Diese Videoanimation erklärt anhand eines Gesundheitsprojekts in der Republik Moldau, wie die DEZA das Leben der Menschen nachhaltig und langfristig verbessert.

Video

Moldau (Republik)

Website des Kooperationsbüros (DEZA) Moldau (Republik): www.swiss-cooperation.admin.ch/moldova/

MOLDOVA.GIFDie Schweiz unterstützt die Republik Moldau seit 2000 mit humanitären Aktivitäten sowie im Rahmen der bilateralen Zusammenarbeit. Ende 2008 wurde das DEZA-Programm der Humanitären Hilfe eingestellt.
Die Schweiz unterstütz die Moldau in ihrem Transitionsprozess und fördert somit Stabilität, Sicherheit, Wohlstand und Solidarität in Europa. Die zwei Programmschwerpunkte für die nächsten 4 Jahre 2010-13 sind Gesundheit und Wasser.




Internationale Zusammenarbeit der Schweiz 2011
Mio. CHF
2012
Mio. CHF
2013
Mio. CHF
 
DEZA
Zusammenarbeit mit Osteuropa und der GUS 7.26 6.99 9.02
Humanitäre Hilfe 0.03 0.11 0.08
Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)
Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung 0.28
Total DEZA/SECO 7.29 7.10 9.38
 
Andere Bundesämter
Abt. Menschliche Sicherheit und Direktion für Völkerrecht des EDA 0.08
Bundesamt für Migration (BFM) 0.11
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) 0.06 0.04 0.05
Total andere Bundesämter 0.06 0.23 0.05
 
Kantone und Gemeinden 0.05 0.36 ..
 
Total 7.40 7.69 9.43
DEZA-Angaben ohne Programmbeiträge an schweizerische NGOs
.. = keine Angaben | – = Betrag ist Null oder Betrag < 5'000 CHF

Ostzusammenarbeit: Schwerpunkte

Das Programm konzentriert sich auf zwei Bereiche:

Die beiden Schwerpunkte sind thematisch eng miteinander verknüpft. Gutes Trinkwasser trägt wesentlich zur besseren Gesundheit der ländlichen Bevölkerung bei. In alle Programmen wird der Situation der Frauen und den Fragen der Gouvernanz besondere Beachtung geschenkt. Schlussendlich fördert die Schweiz mit ihren Projekten den Austausch mit Moldaus Nachbarstaaten und stärkt somit das Fachwissen in der Region.


Partner:

Die DEZA arbeitet mit multilateralen, bilateralen Akteuren sowie der internationalen und lokalen Zivilgesellschaft und weiteren privaten und öffentlichen Institutionen zusammen: Weltbank, UNICEF, Österreichische Entwicklungszusammenarbeit ADA, Swedish International Development Cooperation Agency SIDA, Terre des Hommes Lausanne, Caritas Schweiz, Schweizerisches Kinderdorf Pestalozzi, HEKS, SOMATO, Health for Youth, Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, Centre for Health Policies and Services.



Das DEZA-Programm der Humanitären Hilfe hat sich Ende 2008 aus der Moldau zurückgezogen. In den 9 Jahren in denen die Humanitäre Hilfe in der Moldau tätig war, wurden beachtliche Resultate erzielt. Diese umfassen die bauliche Sanierung von Heimen und psychiatrischen Kliniken sowie die Hilfe bei Notsituationen und Milchpulverlieferungen an soziale Institutionen. Zudem hat die Humanitäre Hilfe den Grundstein für das DEZA-Programm in der ländlichen Wasserversorgung in der Republik Moldau gelegt, welches in Zukunft von der Bilateralen Zusammenarbeit weitergeführt wird. Durch die erreichten Resultate geniesst die Schweiz in der Republik Moldau ein hohes Ansehen, welches den weitergeführten Aktivitäten zu Gute kommt.


Hintergrundinformationen Moldau (Republik)

Zahlen und Fakten
Fläche
Bevölkerung
Bevölkerungswachstumsquote pro Jahr (seit 1990)
Lebenserwartung bei Geburt: Frauen / Männer
Analphabetismusquote Erwachsene: Frauen / Männer
Bruttoinlandprodukt BIP pro Kopf
Bevölkerungsanteil mit weniger als 2 US$ pro Tag
33'850
3.562
- 0.1
72.7 / 65.3
2.0 / 1.0
1'630.8
4.4
km2
Mio.
%
Jahre
%
US$
%
Quelle: World Development Indicators 2012 der Weltbank

Landeshintergrundinformationen der BBC


Kontaktadresse der DEZA vor Ort:

Moldau (Republik) (Chisinau)

Swiss Cooperation Office in the Republic of Moldova
Embassy of Switzerland
Mateevici Str. 23 B
MD-2009 Chisinau - Republic of Moldova

Telefon +373 22 79 69 38
+373 22 79 69 44
Fax +373 22 79 69 35
E-Mail chisinau@sdc.net
Website www.swiss-cooperation.admin.ch/moldova/

Weiterführende Informationen und Dokumente

Hier finden Sie weiterführende Publikationen, Links, Dokumente und Artikel zur Schweizer Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe in diesem Land.